Was wir bieten

Unsere Gruppen:
Unser Kindergarten ist unterteilt in zwei Krippengruppen (1-3 Jahre) mit jeweils 8 Kindern und eine Kindergartengruppe (3-6 Jahre) mit 20 Kindern. Die Krippengruppen sind zahlenmäßig klein gehalten, damit jedes Kind optimal nach seinen Bedürfnissen betreut werden kann. Im gesamten Haus befinden sich 36 Kinder, was für alle einen sehr guten Überblick bedeutet und eine familiäre Atmosphäre schafft.

Die Gruppen verfügen über einen überdurchschnittlich hohen Betreuungsschlüssel. In jeder Gruppe arbeitet eine Erzieherin, ein(e) oder zwei KinderpflegerIn und eine Person im FSJ. Unsere Nachmittagsgruppe wird ebenfalls von einer Erzieherin betreut. Außerdem steht allen Gruppen eine Springkraft zur Verfügung.

Unsere Öffnungszeiten: 
Wir bieten berufstätigen Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder ganztägig betreuen zu lassen. Unsere Öffnungszeiten sind täglich von  7.00 – 18.00 Uhr. Die Regelbetreuungszeit in allen Gruppen ist von 07.30- 15.30 Uhr. Ab 07 Uhr kann der Frühdienst in Anspruch genommen werden, sowie zwei Spätdienste von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr und 16.30 bis 18.00 Uhr. Wir haben den ganzen Sommer über geöffnet, so dass die Betreuung Ihrer Kinder das ganze Jahr über gewährleistet ist. Lediglich zwischen Weihnachten und Neujahr, an einem Brücken- und einem Planungstag bleibt unsere Einrichtung ein paar Tage geschlossen.

Unser Elternbeitrag (inkl. Mittagessen, Frühstück am Mittwoch und dem täglichem Nachmittagssnack) für eine Betreuung von 8 Stunden täglich entnehmen Sie bitte der Beitragsübersicht 2019.  Wir orientieren uns bei der Beitragsgestaltung an der gültigen Beitragsordnung in Bremen. Die Höhe des Beitrages in unserer Kindergruppe sagt jedoch noch nichts über den tatsächlich zu bezahlenden Beitrag der einzelnen Familie aus. Denn alle Eltern haben die Möglichkeit eine Kostenerstattung durch die Elternbeitragsstelle zu beantragen. Erst dann wird anhand des Familieneinkommens, der Personenanzahl im Haushalt und des Betreuungsbedarfs errechnet, welchen Beitrag die Familie tatsächlich leisten müsste. Die entsprechende Differenz zum Beitrag im Elternverein wird dann erstattet. Nähere Informationen und die entsprechende Bescheinigung erhaltet Ihr von uns. Der Früh- und Spätdienst wird leider nicht bezuschusst uns muss von den Eltern selbstständig getragen werden.

Unsere Räumlichkeiten:
Im Erdgeschoss befindet sich unsere Kindergartengruppe, die Dinos, welche neben einen hellen Gruppenraum, auch ein eigenes Atelier haben. Ebenso befindet sich ein weiterer Differenzierungsraum für unsere Kinder in unmittelbarer nähe, welcher Raum für Kleingruppen und Ruhe bietet. In der oberen Etage befindet sich unsere beiden Kleinkindgruppen, die Schnecken und die Schäfchen. Jede Gruppe hat einen eigenen Gruppenraum, mit Anschluss an die Waschräume. An die Kleinkindgruppen gliedert sich jeweils ein Schlaf- und Differenzierungsraum an.
Das Mittagessen bekommen wir von der Firma Götterspeisen geliefert.

Unsere pädagogischen Angebote und Projekte:
Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder. Kinder sind aktive Lerner und brauchen anregende Räume und eine Gestaltung des Tagesablaufs, die eine Entfaltung ihrer Ideen und Kreativität möglich machen. Freies Spiel ist für uns ein wichtiger Bestandteil dieses Lernens. Natürlich bieten wir auch  wechselnde Angebote aus den verschiedensten Bildungs- und Lernbereichen an. Mehrmals im Jahr führen wir mit den Kindern mehrwöchige Projekte zu einem festen Thema durch.

Wir musizieren gerne gemeinsam und immer dienstags findet ein von unserer Musikpädagogin Daniela Wruck angeleiteter Musikunterricht statt.

Wir sind ein „Singender Kindergarten“. Zwei unsere Fachkräfte haben eine mehrmonatige Fortbildung zu dem Thema besucht. Mehr Infos dazu unter: www.zukunftsmusiker.de.

Jeden Mittwoch bereiten wir mit den Kindern ein gemeinsames Frühstück zu und an jedem Nachmittag gestalten die Kinder einen gesunden Snack. Durch das gemeinsame Einkaufen und Zubereiten der Speisen erlernen die Kinder viele Alltagshandlungen und haben daran großen Spaß. Auch die Kleinsten helfen schon fleißig mit. Die größeren Kinder beschäftigen sich außerdem damit, woher unserer Lebensmittel kommen, wie sie produziert werden und wie wir wertschätzend mit den Lebensmitteln umgehen können. Auch das gemütliche Beisammensein zu den Mahlzeiten und das Erlernen eines gesunden Essverhaltens stehen bei uns im Vordergrund.

Dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder geben wir durch die Gestaltung unserer Gruppenräume und durch angeleitete Bewegungsspiele und Lieder sehr viel Raum.  Außerdem sind wir viel an der frischen Luft, entweder auf unserem Außengelände oder wir gehen spazieren.

Einen großen Teil unserer Arbeit nimmt die Lern- und Entwicklungsdokumentation ein. Jedes Kind hat eine eigene Portfolio-Mappe, in der die Entwicklung des Kindes anhand von Lerngeschichten, Fotos und Bildern dokumentiert wird. Außerdem legen wir einen Fokus auf die sprachliche Entwicklung der Kinder. Dafür bieten wir gezielte Sprachförderprojekte und alltagsintegrierte Sprachbildung an.

Wir gehen gemeinsam auf Ausflüge in den Streichelzoo, zu Ausstellungen oder ins Theater. Einmal im Jahr übernachten die Kinder im Kindergarten.

Projektarbeit:
In der letzten Zeit haben wir zu folgenden Themen Projektwochen gestaltet.

  • Märchen
  • Umzug
  • Unser Garten
  • Insekten
  • Hell und Dunkel- Tag und Nacht
  • Farben
  • Gefühle
  • Tanzen (Bauchtanz und Hip Hop)
  • Mittelalter
  • Wasser
  • Kinder dieser Welt
  • Zahlenland

Außerdem haben wir an dem Projekt „Sun Pass“ teilgenommen und sind seit dem ein zertifizierter Sonnenschutzkindergarten! Frau Büttner von der Bremer Krebsgesellschaft hat uns das Siegel der Bremer Krebsgesellschaft verliehen. Weitere Informationen zum Projekt unter: http://www.krebs-bremen.de.